Unser F – Wurf mit „Hope“ ist für Anfang 2022 geplant!

Wir wünschen uns Welpeninteressenten, die liebevoll und verantwortungsbewußt sind, welche ihren Welpen als neues, zusätzliches Familienmitglied empfangen, als solches schätzen, behandeln und nicht planen, dass er vielleicht ein Extra Zimmer außerhalb der Familie bekommt, im Keller wohnen kann oder gar in einem Zwinger! Ein Labrador will bei seiner Familie sein, bei Tag und bei Nacht, denn wenn ihm das nicht gegeben wird, wird er seelisch verkümmern! Wir wünschen uns aber auch, dass der Welpe vor allem Hund sein darf, weil er nämlich einer ist! Er ist kein Mensch auf vier Pfoten, der nicht nass und schmutzig werden darf und steril gehalten werden muss. Ein Labrador will sich auch mal „parfümieren“, heißt, in etwas nicht so gut riechendem wälzen. Ein Labrador will auch nicht nur auf der Couch sitzen und er ist kein Schoßhund, ebenso auch kein Sportgerät! Joggen und Radfahren kann man gut allein, dafür braucht man keinen Hund. Wir wünschen uns, dass der Kontakt zu unseren Welpen auch nach Abgabe nicht abbricht, dafür sind wir immer Ansprechpartner bei Problemen, was Erziehung oder Gesundheit anbetrifft! Natürlich auch bei allem erfreulichem 😉 

Jetzt wird der eine oder andere sagen, das sind viele Wünsche auf einmal 😉 Wir bieten Ihnen dafür ein „Herz auf vier Pfoten“ aus liebevoller, ebenso verantwortungsbewusster Hausaufzucht, in welche unser ganzes Herzblut eingeflossen ist. In unserer sehr langlebigen „Linie“ befinden wir uns mittlerweile in der vierten Generation, denn unsere „Easy“ (knapp 15 Jahre alt) ist die Urgroßmutter der zukünftigen Welpen. Darauf sind wir sehr stolz!

Gern teilen wir unseren Stolz mit ein paar wenigen, ausgewählten Interessenten, welche wirklich bereit sind, die nächsten 15 Jahre ihr Leben mit einer „treuen Seele“ Seite an Seite zu verbringen 🙂